Medienkonzept

Umgang mit digitalen Medien

Wir fördern unteranderem den Einsatz des Computers im Sinne des Medienpasses NRW und nicht als Spielzeug. Die Kinder, vor allem diejenigen, die zu Hause keinen PC besitzen, sollen mit diesem Medium vertraut gemacht werden. Dies erfolgt in aller Regel in unserer Mediothek, in dem 28 Computer mit Internetanschluss stehen. An den PCs können die Kinder selbständig mit Hilfe diverser Lernsoftware (Budenberg, Lernwerkstatt, ...) Erlerntes einüben oder den Lernstoff mit ergänzenden Aufgabenstellungen bearbeiten . Auch Präsentationen für Referate können dort vorbereitet werden. Zudem können in der Mediothek Internetrecherchen für verschiedene Unterrichtsthemen durchgeführt werden. Der Zugang zu gefährlichen oder nicht altersangemessenen Internetseiten wird durch eine Firewall unterbunden. Ein weiterer Schwerpunkt der Medienausbildung  liegt in der Schulung von Gefahren mit den digitalen Medien (z.B. Internet, Chatten, Mediensucht, Passwörter, ...). Aus diesem Grund dürfen unsere Schülerinnen/ Schüler nur mit einem eigenen Passwort die PCs bedienen.

Unsere Medienausstattung wird gewartet durch einen externen Schulsupport, der von unserem Schulträger finanziert wird.

In den nächsten Jahren werden wir kontinuierlich unser Medienkonzept weiter ausbauen.

Nach oben scrollen